Cyberlaw II (Informations- und Datenschutzrecht II)

 

Cyberlaw II (Informations- und Datenschutzrecht II)

Datum Modul Inhalt Datei
16.04.2013 Modul 1 Rekapitulation der Basics von Cyberlaw I als Start in Cyberlaw II Basics
23.04.2013 Modul 2 Vorratsdatenspeicherungsrecht als Core Element des Cyberlaw BVerfG, Urteil vom 02.03.2010 (Az.: 1 BvR 256/08 – 1 BvR 263/08 – 1 BvR 586/08) – Vorratsdatenspeicherung
Urteil des Bundesgerichtshofs vom 13.01.2011
OLG Düsseldorf, Beschluss vom 07.03.2013 (Az.: I-20 W 118/12 u.a.)(Beck-Online)
BVerfG Entscheidung vom 24.01.2012 – Zugriffsicherungscodes
Vertragsverletzungsklage, eingereicht am 11. Juli 2012 – Europäische Kommission / Bundesrepublik Deutschland (Rechtssache C-329/12)
Materialien zum Gesetz zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes und zur Neuregelung der Bestandsdatenauskunft
Vortragsfolien 2. SIRA Conference Series (2011): „Die Vorratsdatenspeicherungsentscheidung des BVerfG – Eckpfleiler für eine Charta des (internationalen) (IT-)Sicherheitsrechts?“
30.04.2013 Modul 2 Vorratsdatenspeicherungsrecht als Core Element des Cyberlaw  
07.05.2013 Modul 2 Vorratsdatenspeicherungsrecht als Core Element des Cyberlaw  
14.05.2013 Modul 3 Technikspezifisches (Datenschutz-)Recht als Normierungsmodell für die Zukunft – das Beispiel RFID Nur Uninetz: Radio Frequency Identification Law Beyond 2007
Materialien
Vortragsfolien Zürich
Bericht der Bundesregierung zu RFID
Empfehlung der Kommission C(2009)3200
Privacy and Data Protection Impact Assessment Framework for RFID Applications 12 january 2011
Antrag des Landes Rheinland-Pfalz zu RFID vom 03.02.2011
Entschließung des Bundesrates zu RFID vom 04.03.2011
Beschluss des Bundesrates zu RFID vom 18.03.2011






21.05.2013 Modul 3 Technikspezifisches (Datenschutz-)Recht als Normierungsmodell für die Zukunft – das Beispiel RFID  
28.05.2013 Modul 3 Technikspezifisches (Datenschutz-)Recht als Normierungsmodell für die Zukunft – das Beispiel RFID  
04.06.2013 Modul 4 Recht und Technologie?
- Das Praxisbeispiel „Videosurveillance der Hamburger Reeperbahn (Urteil des BVerwG vom 25.01.2012, AZ: 6 C 9.11)“
Urteil des BVerwG vom 25.01.2012 (Az.: 6 C 9.11)
Urteil des OVG Hamburg vom 22.06.2010 (Az.: 4 Bf 276/07)
Urteil des VG Hamburg vom 24.05.2007 (Az.: 4 K 2800/06)(Beck-Online über Uninetz)
Urteil des BGH vom 16.03.2010 (Az.: VI ZR 176/09)
11.06.2013 Modul 4 Recht und Technologie?
- Das Praxisbeispiel „Videosurveillance der Hamburger Reeperbahn (Urteil des BVerwG vom 25.01.2012, AZ: 6 C 9.11)“
 
18.06.2013 Modul 4 Recht und Technologie?
- Das Praxisbeispiel „Videosurveillance der Hamburger Reeperbahn (Urteil des BVerwG vom 25.01.2012, AZ: 6 C 9.11)“
 
25.06.2013 Modul 4 Recht und Technologie?
- Das Praxisbeispiel „Videosurveillance der Hamburger Reeperbahn (Urteil des BVerwG vom 25.01.2012, AZ: 6 C 9.11)“
 
02.07.2013 Modul 4 Recht und Technologie?
- Das Praxisbeispiel „Videosurveillance der Hamburger Reeperbahn (Urteil des BVerwG vom 25.01.2012, AZ: 6 C 9.11)“
 
09.07.2013 Modul 5 Aktuelle Rechtspolitik
- Neue (deutsche) Gesetzesinitiativen zur E-Governance
Elektronische Justiz – Chronik einer Gesetzesinitiative in den Jahren 2012/13
Bundesministerium der Justiz, Entwurf eines Gesetzes zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs bei den Gerichten (Diskussionsentwurf)
Bundesministerium der Justiz, Entwurf eines Gesetztes zur Einführung der elektronischen Akte in Strafsachen (Diskussionsentwurf)
Bundesregierung, Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung sowie zur Änderung weiterer Vorschriften (Referentenentwurf) 05.03.2012
Bundesregierung, Entwurf eines Gesetzes zur Förderung der elektronischen Verwaltung sowie zur Änderung weiterer Vorschriften (Gesetzentwurf) 14.11.2012
Bundesregierung, Entwurf eines Gesetzes zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten (Gesetzentwurf), 11.12.2012
Bundesrat, Gesetzesantrag der Länder Hessen, Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachsen, Sachsen, Entwurf eines Gesetzes zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs in der Justiz, 30.08.2012
16.07.2013 Re-Run