Wintersemester 2013/2014

Cyberlaw I (Recht der Informationsgesellschaft I/ Informations- und Datenschutzrecht I): Wintersemester 2013/2014

 
Datum Modul Inhalt Datei
22.10.2013 1 - Grundlagen und Strategie der Vorlesung
- Klausurbesprechung/-einsicht Klausur Cyberlaw I SoSe 2013 (ab 13:30 Uhr)
Basics: Basics-Folien
Strategie: Lehr- und Lernvertrag
News:
Haftungsfalle für Unternehmer: Verschlüsselung von Unternehmensdaten
Zur Reform des europäischen Datenschutzrechts
Gesetze:
Link zum BDSG
Link zum GG
29.10.2013 1   
05.11.2013 1   
12.11.2013 1   
19.11.2013 2 Kernelemente des Cyberlaw:
1.) Akkustische Wohnraumüberwachung






2.) Online-Durchsuchung


zu 1.) a) CyLaw-Report XVI / 2006: „Akustische Wohnraumüberwachung“ (10.08.2006)
Entscheidung des BVerfG vom 03.03.2004 – 1 BvR 2378/98 und 1 BvR 1084/99
b) Entscheidung des BVerfG vom 11.05.2007 – 2 BvR 543/06

zu 2.) a) RER-Prüfungsschema zu CyLaw-Report XXI
b) CyLaw-Report XXI: „Verdeckte Online-Durchsuchungen – zur IT-(Un)Sicherheit in Deutschland (06/2008/Version 3.0)“ (26.06.2008) Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) vom 27.02.2008 – 1 BvR 370/07
c) FEX: CyLaw-Report XX: „Verdeckte Online-Durchsuchungen (11/2007)“ (07.01.2008) Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 31.01.2007 – StB 18/06
26.11.2013 2   
03.12.2013 2   
10.12.2013 2 3.) Vorratsdatenspeicherung zu 3.) a) BVerfG, Urteil vom 02.03.2010 (Az.: 1 BvR 256/08 – 1 BvR 263/08 – 1 BvR 586/08) – Vorratsdatenspeicherung
b) FEX: CyLaw-Report XXX / 2010: „Datenschutz als Tatenschutz – eine weitere Perspektive zur Vorratsdatenspeicherung“ (23.02.2010)
Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (ECHR) im Fall K.U. gegen Finnland vom 02.12.2008, Az.: 2872/02
17.12.2013 2   
14.01.2014 Vorlesung entfällt,
Ersatztermin: 22.01.2014, 13:30-15:10 Uhr
  
21.01.2014 2   
22.01.2014 Ersatztermin für 14.01.2014:
13:30 – 15:10 Uhr, Raum S103/123
  
28.01.2014 2   c) Vertragsverletzungsklage, eingereicht am 11. Juli 2012 – Europäische Kommission / Bundesrepublik Deutschland (Rechtssache C-329/12)
d) FEX:Urteil des Bundesgerichtshofs vom 13.01.2011 und wieder anhängig beim BGH (Stand Februar 2014 unter dem Aktenzeichen III ZR 391/13 (siehe unter Juris)
Normen: Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV)(Seiten 47 bis 200 im verlinkten Dokument)
Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK)
04.02.2014 2 Verhältnis Deutsches-Europäisches Vorratsdaten„speicherungs“recht

Management of Change -
der Schlussanträge des Generalanwalts Pedro Cruz Villalón in der Rechtssache C-293/12 und C-594/12
vom 12.12.2013
e) Ausgewählte Normen aus dem (Europa)Recht


f) 1. Schlussantrag des Generalanwalts Pedro Cruz Villalón in der Rechtssache C-293/12 und C-594/12vom 12.12.2013
2. Die Vorratsdatenspeicherungsentscheidung des Bundesverfassungsgerichts – Eckpfeiler für eine Charta des (internationalen) (IT-)Sicherheitsrechts?Vortrag im Rahmen der 2. SIRA Conference Series, 26.-27.05.2011 in München, im Rahmen des BMBF-geförderten Projekts „Sicherheit im öffentlichen Raum – SIRA“
3. FEX: Richtlinie 2006/24/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. März 2006 über die Vorratsspeicherung von Daten […] („Vorratsdatenspeicherungsreichlinie“)
g) FEX: EGMR, BIG BROTHER WATCH u.a. vs. UK, App. no. 58170/13
11.02.2014 Re-run   FEX: Aktuell: BVerfG, Pressemitteilung Nr. 9/2014 vom 7. Februar 2014, Vorabentscheidungsersuchen an den EuGH und BVerG – OMT I
19.03.2014 Klausur Klausur Cyberlaw I