Ablauf des Seminars

Themenvergabe Die Anmeldung für das Seminar erfolgt zunächst über TUCaN, eventuelle Restplätze können nach Beendigung des Anmeldeverfahrens über den Lehrstuhl angefragt werden.
Das Fachgebiet bietet in der Regel eine Infoveranstaltung mit Themenpräsentation (und ggf. schon Themenvergabe) zeitnah zum Ende des Anmeldeverfahrens an, Informationen hierzu sind der „Aktuelles“-Seite zu entnehmen.
Einstiegsquelle Nach Annahme des zugewiesenen Themas erhalten die Studierenden eine Einstiegsquelle. Sie ist weder verbindlich (Forschungsfreiheit) noch ist mit diesem Hinweis eine Wertung verbunden. Die Einstiegsquelle enthält in der Regel weiterführende Literaturangaben; etwa eine Gerichtsentscheidung, einen einführenden Aufsatz, eine Kommentarstelle oder einen Link zu Materialien im Internet. Soweit nicht anders angegeben, sind alle angegebenen Quellen im Bestand der juristischen Gesamtbibliothek oder Universitäts- und Landesbibliothek (ULB).
Recherche und Erarbeitung einer Gliederung Mit Hilfe der Einstiegsquelle sind weitere Literatur, Gerichtsentscheidungen etc. zu recherchieren. Beachten Sie dabei auch unsere Recherchehinweise. Nach der Einarbeitung in das Thema ist ein Konzept für die Seminararbeit zu entwickeln und eine entsprechende Gliederung zu erstellen.
Besprechungstermin Auf Basis der Gliederung ist obligatorisch ein Besprechungstermin mit den wissenschaftlichen Mitarbeitern des Fachgebiets zu vereinbaren. Die Wahrnehmung eines solchen Besprechungs- und Beratungstermins ist verpflichtend – Seminararbeiten, die ohne Beratung eingereicht werden, können bei konsekutiven Qualitätsmängeln zurückgewiesen werden.
Schriftliche Ausarbeitung Bitte beachten Sie bei Erstellung Ihrer schriftlichen Ausarbeitung die formellen Anforderungen sowie die Zitieretikette des Lehrstuhls.
Einreichung der Erstfassung Spätestens zwei Wochen vor dem Präsentationstermin ist die Erstfassung der schriftlichen Seminararbeit am Fachgebiet einzureichen (zu den Details und Fristen der Einreichung siehe unter Formalia).
Review Der Review ist innerhalb einer Woche fertigzustellen und an den Verfasser oder die Verfasserin der Seminararbeit sowie das Fachgebiet zu übermitteln.
Einreichung der Endfassung Der Verfasser oder die Verfasserin der Seminararbeit hat nun Gelegenheit, die Arbeit nochmals zu verbessern. Die Endfassung der Seminararbeit ist spätestens vier Tage vor dem Präsentationstermin einzureichen.
Mündliche Präsentation Im Seminar findet eine mündliche Präsentation des Seminarthemas statt.