Klausurenpool

Hinweis zur Benutzung des Klausurenpools
FÖR weist darauf hin, dass die Beispielsklausuren den Studierenden einen Eindruck vom Aufbau und der Art der Aufgabenstellung vermitteln sollen. Bei den Beispielsklausuren handelt es sich um ausgesuchte Studierendenarbeiten und nicht um Musterlösungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der juristischen Bearbeitung wird deshalb keine Gewähr übernommen. Auch Fehler in der Bearbeitung sind bewusst nicht korrigiert, um einen Anreiz für eine selbstständige Beschäftigung mit den FÖR Themen zu geben. Darüber hinaus gilt, dass Leser (die Verwendung männlicher Sprache will nicht die Existenz weiblicher Kompetenz ignorieren) darüber informiert sein sollten, dass sich der Schwierigkeitsgrad der Klausuren proportional zum Wachsen der öffentlich-rechtlichen Kultur am Fachbereich 1 steigern kann. Selbstverständlich bleibt das FÖR Prinzip (Äquivalenz von Lehre und Prüfung) erhalten. FÖR weist weiter darauf hin, dass die in den Klausurenpool eingestellten Aufgabenstellungen aus früheren Semestern den damaligen Stand von Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur wiedergeben.

Für die Vorbereitung auf die aktuellen Klausuren empfiehlt FÖR die aktuellen Skripte und (Online-) Module.

Cyberlaw II (Informations- und Datenschutzrecht II)